Mehr Anerkennung für die Pflege – Besuch bei der Wittener Gesundheits- und Krankenpflegeschule

17.9.2014

In dieser Woche habe ich die Gesundheits- und Pflegeschule am Evangelischen Krankenhaus Witten besucht und mit angehenden Krankenpfleger/-innen diskutiert.

 

Damit die Krankenhäuser ihren hohen Qualitätsanspruch in der Versorgung von Patientinnen und Patienten beibehalten können, benötigt das Gesundheitssystem mehr Geld. In diesem Punkt waren wir uns schnell einig. Der beste Weg – die von der SPD vertretene Bürgerversicherung, in die auch Selbständige und Besserverdienende einzahlen müssen  - ist aber zurzeit durch die CDU blockiert.

 

Die Pflegeschülerinnen und -schüler wünschen sich eine höhere Anerkennung ihres Berufs in der Gesellschaft. Die Kritikpunkte der jungen Auszubildenden kann ich gut nachvollziehen. Insgesamt ist es eine Aufwertung der Pflegeberufe, die sich auch in der Entlohnung und den Arbeitsbedingungen widerspiegeln muss, dringend erforderlich. Der Anreiz einen Pflegeberuf zu ergreifen muss bei jungen Menschen erhöht werden.

 

Während der interessanten und durchaus kontroversen Diskussion hab ich eine Menge über die Situation in der Pflegeausbildung gelernt. Bei den anstehenden Debatten und Entscheidungen ist das bestimmt hilfreich.

Thema:

Please reload

Weitere Artikel 
Please reload

Newsletter
Sie finden mich unter
  • Facebook Long Shadow
  • YouTube Long Shadow