Fraktion vor Ort: Europa gemeinsam stark machen

5.5.2017

Brexit, Verteilung von Flüchtlingen, Sozialstandards: Die EU ist derzeit in aller Munde, beeinflusst sie doch mit ihren Entscheidungen unser tägliches Leben, vor allem aber unsere Zukunft. Oft geht es dabei nicht gerecht zu. „Europa gemeinsam stark machen – Ein soziales Europa als Antwort auf die Krise der EU“ war darum der passende Titel der Fraktion vor Ort-Veranstaltung von meinem Abgeordneten-Kollegen René Röspel und mir. Eingeladen hatten wir Axel Schäfer, den europapolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion.


Ein wichtiger Punkt, den Axel Schäfer ansprach: Die SPD stand schon immer in ihrer Geschichte für ein soziales und geeintes Europa und wird sich auch in Zukunft dafür stark machen. Allerdings hänge die Ausrichtung in der EU eben auch maßgeblich von den politischen Mehrheiten in den einzelnen Ländern ab. In Zeiten, in denen in vielen Staaten konservative Regierungen die Politik bestimmen, sei ein soziales Europa schwierig. Und die teilweise nationalistischen Regierungen stellen die Geschlossenheit der EU auf eine harte Probe. Axel Schäfer und die Besucher waren sich in der Diskussion einig: Europa muss sozial gerechter und demokratischer werden. Nur so kann man die Menschen vom „Projekt Europa“ überzeugen, vor allem auch die junge Generation. Sie sind die Zukunft der Europäischen Union.

 

 

Please reload

Weitere Artikel 
Please reload

Newsletter
Sie finden mich unter
  • Facebook Long Shadow
  • YouTube Long Shadow