Facebook muss nach klaren Regeln spielen

29.3.2018

Ich blicke kritisch auf die aktuelle Debatte um den Datenklau bei Facebook. Es kann nicht sein, dass Facebooks Handhabe mit sensiblen persönlichen Daten derartig lasch ist! Auch ein Unternehmen mit über zwei Milliarden Nutzern weltweit steht nicht über dem Gesetz und hat eine Verantwortung der Gesellschaft gegenüber.

 

Die Reaktion der Justiz- und Verbraucherschutzministerin Katarina Barley (SPD), das Unternehmen im Ministerium vorzuladen, begrüße ich daher ausdrücklich. Die großen Internetfirmen und sozialen Netzwerke bieten Möglichkeiten und Risiken. Gesetze gelten allerdings für alle. Ich behalte mir vor, meine Facebookseite zu löschen, wenn das Unternehmen nicht ausreichende Maßnahmen zum Datenschutz treffen sollte.

 

Zwar ist Facebook ein gutes Medium, um schnell in Kontakt mit den Menschen in meinem Wahlkreis zu kommen. Gleichzeitig herrscht in machen Debatten, die online geführt werden, ein wenig konstruktiver Umgangston. Bei Facebook redet man leider auch oft an einander vorbei. Deswegen ist für mich der persönliche Kontakt mit den Menschen in meinem Wahlkreis immer noch am wichtigsten – ob in Bürgersprechstunden, bei Hausbesuchen, oder auf dem Marktplatz.

Please reload

Weitere Artikel 
Please reload

Newsletter
Sie finden mich unter
  • Facebook Long Shadow
  • YouTube Long Shadow