Soziale Absicherung Kulturschaffender

Wir hatten einen sehr guten Austausch mit Heinrich Schafmeister vom BFFS (Bundesverbands Schauspiel 3.vl) und Mattias von Fintel von ver.di (3vr) zur sozialen Absicherung von Kulturschaffenden und Menschen, die häufig projektbezogen arbeiten. Anlass für das Gespräch sind zwei Urteile des Bundessozialgerichts, die erhebliche Auswirkungen auf die soziale Absicherung von sogenannten unständigen Beschäftigten haben. In Zukunft dürften auf Grund der Digitalisierung und der damit einhergehenden Veränderung in der Arbeitswelt noch deutlich mehr Menschen betroffen sein als jetzt. Deshalb wollen wir in den nächsten Monaten gemeinsam mit dem Ministerium für Arbeit und Soziales Möglichkeiten prüfen, diese Probleme zu lösen.

Weitere Artikel 
Newsletter
Sie finden mich unter
  • Facebook Long Shadow
  • YouTube Long Shadow