Entlastung für Betriebsrentner

12.11.2019

Betriebsrentnerinnen und -rentner können aufatmen. Mit der Entscheidung über die Einführung einer Grundrente wurde auch endlich eine Regelung für die Krankenkassenbeiträge auf Betriebsrenten beschlossen.

 

Die bisherige Regelung schmälert die Betriebsrenten enorm und sorgt für Unverständnis und Ärger vieler Bürgerinnen und Bürger, die für das Alter vorgesorgt haben." Daher wird ab 1.1.2020 ein Freibetrag von rund 160 Euro eingeführt. Dieser Freibetrag wird jährlich erhöht und bleibt für alle Betriebsrenten frei von Krankenkassenbeiträgen. Wer eine Betriebsrente bekommt, wird im Jahr 2020 rund 300 Euro weniger zahlen.

 

Regelung gilt auch für Einmalzahlungen aus Direktversicherungen

 

Das hilft vor allem bei kleinen Betriebsrenten. Mindestens 60 Prozent der Betriebsrentner zahlen damit de facto maximal den halben Beitragssatz, die weiteren 40 Prozent werden spürbar entlastet. Die Mindereinnahmen in Höhe von 1,2 Milliarden Euro jährlich in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) werden vollständig aus Mitteln der GKV finanziert.

 

Diese Regelung gilt im Übrigen auch für Einmalzahlungen aus Direktversicherungen. Hier werden die Krankenkassenbeiträge, die ja auf zehn Jahre berechnet werden, durch den Freibetrag künftig um rund 3.000 Euro gesenkt.

 

Please reload

Weitere Artikel 
Please reload

Newsletter
Sie finden mich unter
  • Facebook Long Shadow
  • YouTube Long Shadow