Bund verlängert Kurzarbeitergeld

Als gute Brücke zur Sicherung von Arbeitsplätzen in der Corona-Pandemie hat sich das Kurzarbeitergeld erwiesen. Deshalb wird der Bezug jetzt verlängert. Damit werden Millionen von Menschen sozial abgesichert. Wir kämpfen um jeden Arbeitsplatz!

Die Verlängerung des Kurzarbeitergeldes bis Ende 2021 und vor allem auch der vereinfachte Zugang sind richtig und wichtig. Es reicht, wenn 10% der Belegschaft vom Arbeitsausfall betroffen sind, um Kurzarbeit anzumelden – nicht das übliche Drittel.

Außerdem konnten wir von der SPD durchsetzen, dass ab einer Bezugsdauer von vier Monaten 70% des Nettogehalts ersetzt werden, nach sieben Monaten sogar 80%. So können wir die Sorge vor längerer Kurzarbeitszeit etwas mildern. Bis zum 31. Dezember 2021 ist es zudem erlaubt, einen Minijob neben dem Bezug von Kurzarbeitsgelds anzunehmen.

Weitere Artikel 
Newsletter
Sie finden mich unter
  • Facebook Long Shadow
  • YouTube Long Shadow